Leckere Rezepte aus dem Tandoor

Usbekischer Plow

Zutaten für 6 Portionen:

500 g Lamm-, Hammel- oder Rindfleisch bzw. Hühnerbrust

500 g Möhren

500 g Zwiebeln

500 g Reis (Langkorn, parboiled)

125 g Sultaninen

125 g Aprikosen getrocknet

1 TL Berberitzen getrocknet

1 Knoblauchzwiebel

100 ml Öl (evtl. mehr)

1 TL Kurkuma

1 TL Paprikapulver

1 TL Koriander (zerkleinert)

2 TL Kreuzkümmel, gemahlen oder ganz

4 frische Chilischoten – je nach Bedarf auch mehr

Zubereitung

Traditionell wird Plow aus Hammel- oder Lammfleisch zubereitet. Alternativ kann auch anderes Fleisch verwendet werden.
Das Fleisch in nicht zu kleine Würfel schneiden.

Die Zwiebeln vierteln und Möhren in max. 5 x 5 mm dicke Streifen schneiden. Die Sultaninen und Aprikosen waschen und ggf. schneiden.
Den Reis mehrfach durchspülen und abtropfen lassen. Die Knoblauchzwiebel gründlich abspülen.

Stellen Sie nun einen großen Kochtopf auf das dafür vorgesehene Tandoor-Untergestell (auch schon beim brennenden Feuer).

Nun wird das gesamte Öl hineingegeben und erhitzt. Die Zwiebeln darin goldbraun braten. Dann das Fleisch dazugeben und leicht anbraten. Salz, Kurkuma, Paprikapulver, Koriander und Kreuzkümmel hinzugeben. Anschließend die Möhren darauf geben und nicht mehr umrühren.
Mit kochendem Wasser aufgießen, sodass die Möhren bedeckt sind. Nun die Chilischoten darauf legen und den Deckel aufsetzen.

5 Minuten köcheln lassen. Die Flüssigkeit sollte stärker gesalzen sein, da noch der Reis mit dem Wasser hinzukommt. Sultaninen, Aprikosen und Berberitzen dazugeben und anschließend den Reis gleichmäßig über die Zutaten verteilen. Nun so viel Wasser hinzugeben, dass der Reis bedeckt ist.

Das ganze zum köcheln bringen und die ungeschälte Knoblauchzwiebel leicht in den Reis drücken.

Den Deckel wieder aufsetzen und ca. 25 min bei schwacher Hitze auf dem Tandoor-Ofen garen, dann sollte der Reis gar sein.

Sollte am Boden noch viel Wasser sein – den Knoblauch entnehmen und mit einem Löffelstiel mehrere Löcher in den Reis drücken, damit das Wasser besser verdampft, und anschließend den Deckel aufsetzen.

VORSICHT, dass nichts anbrennt! – Sollte der Reis noch nicht gar und zu wenig Flüssigkeit vorhanden sein, einfach heißes Wasser dazugießen und weiter köcheln lassen bis alles gar ist.

Zum Schluss alles durchrühren und einige Minuten ruhen lassen.

UNSER TIPP: zum Plow reicht man frischen Salat aus Tomaten mit Zwiebeln und scharfer Paprika (alles dünn geschnitten mit etwas Salz verfeinert)

 

EnglishFrenchGermanRussianSpanish