FAQ

Übersicht
Wichtige Fragen und Antworten

1. Mit welchem Holz grillt es sich am besten?

Empfehlenswert ist besonders harzarmes Holz wie bspw. Birke, Buche oder Obstholz, welches zudem noch ein besonderes Aroma verleiht.
Nicht empfehlenswert ist jegliches Tannenholz. Durch den Harzgehalt entwickelt sich besonders viel Rauch, was sich negativ auf den Geschmack des Grillguts auswirken kann.

 

2. Wo steht mein Tandoor am besten?

Beachten Sie beim Standort des Tandoors, dass dieser bei der Benutzung von unten sehr heiß wird. Auf Holzterrassen oder Rasenflächen empfehlen wir stehts ein passendes Untergestell, um Schäden der Abstellfläche zu vermeiden. Ebenso ist zu beachten, dass die Flammen bis zu einem Meter aus dem Tandoor schlagen können. Demnach ist vorab zu prüfen, ob der Tandoor unter einer Überdachung bedenkenlos genutzt werden kann.

 

3. Hilfe mein Ofen hat Risse – ist das normal?

In den meisten Fällen bekommt der Tandoor nach dem ersten Anfeuern kleine “Haarrisse” welche sich beim Abkühlen auch wieder zusammenziehen.
Dies ist kein Qualitätsmerkmal und hat keinerlei Auswirkungen auf die Funktionalität. Durch die geschmiedete Karkasse, wird der Ofen zusammengehalten, sodass die Schamottwände nicht wegbrechen können.

Sollte es dennoch zu einem Schadensfall kommen, findet sich immer eine Lösung.

 

4. Ist der Tandoor Witterungsbeständig / Winterfest?

Der Tandoor kann bedenkenlos ganzjährig benutzt werden. Bei starken Minusgraden ist es jedoch empfehlenswert, den Tandoor langsam aufzuheizen, um das Material vor großen Temperaturschwankungen zu schützen. Nach jeder Nutzung sollte stehts die wetterfeste Schutzhülle übergezogen werden.

Sollte der heiße Tandoor einmal Regen abbekommen, so wird dieser einfach verdampfen. Sollte der kalte Tandoor Feuchtigkeit aufgesogen haben, empfehlen wir, den Tandoor langsam und gleichmäßig auf- und somit trockenzuheizen.

ACHTUNG: Vor Frosteinbruch muss der Tandoor trocken sein!

 

5. Wann ist der Tandoor “grillfertig” & “einsatzbereit”?

Beim Aufheizen des Tandoors setzt ab ca. 380°C die Pyrolyse ein, sodass der Tandoor anfängt, sich von Innen wieder kompett weiß zu brennen.
Erst wenn das Holz runtergebrannt ist und der Tandoor komplett weiß von Innen ist, ist dieser betriebsbereit.

 

6. Wie lange kann der Tandoor die Hitze halten?

Dies ist abhänging von mehreren Umständen.
Von der Außentemperatur, vom Modell selbst und von dem Glutbett, welches sich um Tandoor befindet.
Grundsätzlich reicht es für mehrere Grillgänge, sodass man ein komplettes Menü zusammenstellen kann.

Unsere Empfehlung:

1. Beim Anfeuern des Ofens einen Wok/Kazan aufstellen und die erste Vorspeise zubereiten.

2. Sobald der Tandoor durchgebrannt ist, kann das Grillgut (Fleisch oder Fisch) eingehangen werden.

3. Wenn das “Hauptgrillgut” fertig ist und die Temperatur fällt, kann “leichte” Grillkost zubereitet werden, was weniger Hitze benötigt zum Beispiel Gemüsespieße.

4. Zwischen 250° C – 300° C hat der Tandoor die optimalste Temepratur, um Brot, Pizza oder gefüllte Brottaschen zuzubereiten.

5. Die Resttemperatur ist besonders gut, um Desserts zuzubereiten.

Bspw.: einen Apfel mit Nüssen, Rosinen und Honig spicken oder kleine Frucht-Crumbles in Gussförmchen.

 

7. Wie reinige und pflege ich meinen Tandoor?

Der Tandoor ist sehr pflegeleicht. Nach Gebrauch ist lediglich die alte Asche und Kohle zu entfernen. Fett oder Brotreste an den Wänden reinigen brennen beim nächsten Anfeuern von allein weg. Bei Bedarf und je nach optischem Empfinden, können die äußeren geschmiedeten Elemente am Ofen mit technischem Öl oder hitzefestem Lack nachbearbeitet werden.

 

8. Kann man den Tandoor kaputtheizen oder überhitzen?

Sie können den Tandoor mit Holz, Briketts oder Holzkohle nicht kaputtheizen. Unsere Tandooröfen werden während der Herstellung bei ca. 1500°C gebrannt und eine höhere Temperatur als diese, wird bei der herkömmlichen Verwendung des Tandoors nicht erreicht.

 

9. Was muss ich beim 1. Anfeuern beachten?

Anbei finden Sie 2 Links auf dem das Anfeuern detailliert beschrieben wird:

Deutsch:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Russisch:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ebenfalls können Sie sich unser Booklet auf der Webseite herunterladen.
Dort wird das Anzünden detailiert beschrieben.


10. Wie bekomme ich den Tandoor von Außen wieder sauber?

Hierbei gilt das gleiche Prinzip wie von Innen. Sollten mit der Zeit Fettreste oder Fleischsaft von Außen am Tandoor zu sehen sein, können diese mit einem
handelsüblichen Gasbrenner erhitzt und somit weggebrannt werden.
Ab ca. 380°C setzt die Pyrolyse ein und der Tandoor brennt sich an dieser Stelle ebenfalls wieder sauber.